Kontakt
Liliana Barrera Corredor
Erfahrungsbericht

Liliana
Corredor Barrera

Projektentwicklerin

Universität und Arbeit:
Fokus auf Erneuerbare Energien

Nach meinem Bachelorabschluss in Umweltingenieurwesen in Kolumbien habe ich meine ersten Berufserfahrungen im Öl- und Gassektor gesammelt. Zwei Jahre später, im Jahr 2015, bin ich dann von Kolumbien nach Deutschland ausgewandert, um an der Technischen Universität in Berlin meinen Master im Bereich Erneuerbare Energien zu absolvieren. Nun bin ich bereits seit fünf Jahren in dieser Branche tätig und habe bereits zahlreiche internationale Projekte zum Beispiel in Afrika, Europa und Südamerika betreut. Meine Arbeit bei der STEAG Solar Energy Solutions GmbH habe ich im August 2020 als Projektentwicklerin am Standort Würzburg begonnen. Dabei bin ich insbesondere für die Akquisition von Flächen, Abstimmung mit Behörden und Netzbetreibern sowie die Kontrolle aller rechtlicher Besonderheiten für unsere Utility Scale Projekte zuständig. Somit lege ich den Grundstein zur Planung und zum Bau von Solarparks weltweit.

 

Highlight:
Positivismus als Arbeitseinstellung

Mein persönliches Highlight meiner bisherigen Arbeit bei SENS ist zum einen der Positivismus meiner Kollegen in der täglichen Arbeit und zum anderen die dynamischen und guten Beziehungen zu interkulturellen Geschäftspartnern aus aller Welt.

 

Arbeitsumfeld:
Weiterentwickeln im internationalen Umfeld

Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus bin ich von SENS als Arbeitgeber begeistert. Die verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeiten sowie das angenehme Arbeitsumfeld sind beste Voraussetzungen, um sich beruflich und persönlich rasch weiterzuentwickeln. Vor allem motiviert mich der Austausch mit internationalen Kollegen und die Sicherheit, die mir in diesem stabilen und modernen Arbeitsumfeld gegeben wird.