Kontakt
Location

Germany

Spain

Solarpark ergänzt Windpark in Oening

SENS errichtet für die Altmühl-Jura Energiegenossenschaft einen 15 MWp Solarpark in einem bestehenden Windpark

 

Ein Bild im Zeichen der Erneuerbaren Energien zeigt sich in der Gemeinde Berching/Oening, in Bayern. Neben den sich drehenden Windrädern, waren hier in den letzten Monaten rege Bauarbeiten für einen Solarpark zu beobachten. In einem bestehenden Windpark errichtete der PV-Dienstleister SENS aus Würzburg eine 15 MWp Photovoltaik-Freiflächenanlage für die Altmühl-Jura Energiegenossenschaft (AJE) und baut damit den Anteil der Erneuerbaren Energien in der Region weiter aus. Treiber des Projektes ist die AJE, welche im Umkreis mehrere PV-Projekte plant, um die Bevölkerung vor Ort mit regenerativer Energie zu versorgen.

15 MWp für die Energiewende

Die AJE hat ein klares Ziel: die Energiewende in der Region Altmühl-Jura aktiv mitgestalten. Deshalb sind derzeit mehrere PV-Freiflächenanlagen in Planung und Realisierung, um den Anteil der Sonnenenergie in der Region weiter zu steigern. Das erste Projekt wurde in den vergangenen Monaten von SENS realisiert, nachdem die Genossenschaft selbst die Projektierung des Solarparks übernommen hatte. „Wir hatten ein enges Zeitkonzept für dieses Projekt“, erzählt Thomas Schmidtner, Aufsichtsratsvorsitzender der AJE. „Aber mit SENS haben wir dafür einen bayerischen Partner gefunden, der uns bei unserem ambitionierten Vorhaben als Generalunternehmer unterstützt.“

So errichtete der EPC-Dienstleister (Engineering, Procurement, Construction) in diesem Jahr einen fast 15 MWp leistungsstarken Solarpark für die Region. Auf einer Fläche von 12,5 Hektar wurden dafür über 25.000 Solarmodule montiert, deren Energieerzeugnis anschließend über das Umspannwerk Oening in das Verteilnetz eingespeist wird. Mit einer jährlichen Stromerzeugung von ca. 16.000 MWh können damit rein rechnerisch nun 4.000 Haushalte in der Region versorgt, sowie schätzungsweise 8.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart werden.

Aufbruch Richtung Erneuerbare

„Die Aktivitäten der AJE sowie der Wille und die Motivation der gesamten Region, die Energiewende gemeinsam voranzutreiben, hat uns sehr beeindruckt“, berichtet Fabian Herr, COO von SENS. Er war, gemeinsam mit Projektleiter Harry Rauch beim Spatenstich Event in Oening vor Ort und konnte die Energie förmlich spüren. „Mit unserer Good Energy können wir die Gemeinde optimal bei ihrem Ziel unterstützen, den Ausbau der Erneuerbaren Energien schnellstmöglich voranzutreiben. Trotz aller Hürden der aktuellen Lieferketten haben wir den Solarpark in kürzester Zeit fertiggestellt.“

Neben dem bestehenden Windpark in Oening soll nun also auch die Solarenergie ein wichtiger Bestandteil im Energiemix werden. Der nun fertiggestellte Solarpark ist deshalb nur eines von derzeit fünf geplanten Projekten in der Altmühl-Jura Region.