Kontakt
Vertragsabschluss Garbe | STEAG Solar Energy Solutions

11 Megawatt für Industrie-Immobilien

SENS und GARBE schließen Rahmenvertrag über 11 MWp PV-Leistung auf Industriedächern in Deutschland ab

 

Der PV-Boom auf Industriedächern ist bereits seit einigen Jahren zu spüren. Und das nicht erst seit der PV-Pflicht für Neubauten, die zu Beginn des Jahres eingeführt wurde. Immer noch gibt es unzählige bestehende Bauten, deren Dachflächen noch nicht mit Solarmodulen ausgestattet sind. Gemeinsam mit der GARBE Industrial Real Estate GmbH, Spezialist für Logistik- und Immobilienunternehmen, hat SENS deshalb einen Rahmenvertrag über insgesamt 11 MWp Gesamtleistung abgeschlossen, um das Potenzial bestehender und neuer Dachflächen auszuschöpfen. Die Projekte verteilen sich auf zahlreichen Industriedächern innerhalb Deutschlands.

Solarenergie für Industriedächer

Insgesamt verteilt sich die Gesamtleistung von 11 MWp auf mehrere Industriebauten innerhalb Deutschlands. Darunter sind sowohl Bestandsobjekte als auch Neubauten. Das erste Projekt steht bereits in den Startlöchern: in Harsum, Niedersachsen, wird SENS in den nächsten Monaten 4070 Solarmodule in Ost-West-Aufständerung auf einer bestehenden Dachfläche installieren. Nach Abschluss dieses Projekts sind die ersten 1,6 MWp des Rahmenvertrages abgeschlossen.

Anschließend sollen die Bauarbeiten in Mannheim mit 3,3 MWp und Coswig 2,4 MWp sowie weiterer Projekte starten. Bis Anfang 2023 soll das gesamte SENS-Portfolio für GARBE fertiggestellt sein.

Alle PV-Dachanlagen, die SENS gemeinsam mit dem Immobilienspezialist GARBE umsetzt, werden für eine jährliche CO2-Einsparung von circa 4.400 Tonnen in Deutschland sorgen. Insgesamt weist der Kunde GARBE ein Flächenpotenzial von circa sechs Millionen Quadratmetern für PV-Anlagen auf, wodurch auch für die Zukunft ein großes Ausbaupotenzial für Photovoltaik besteht.

Raum für strategische Partnerschaft

„Unsere Industrieimmobilien wählen und entwickeln wir stets in dem Bewusstsein, nachhaltig zu handeln. In SENS haben wir einen Partner, der dieses Verständnis genauso ernst nimmt wie wir“, erklärt Mathias Wasko, Geschäftsführer der GARBE Renewable Energy (GREEN GmbH), die Verbindung zwischen den beiden Unternehmen. „Mit SENS als Partner für PV-Dachanlagen können wir unsere bestehenden Immobilien noch schneller nachhaltig gestalten und unseren Beitrag zum Ausbau der Erneuerbaren Energien innerhalb Deutschlands leisten“, erzählt er weiter.

Die Projekte für GARBE werden von SENS über die nächsten Monate hinweg realisiert, wodurch den beiden Unternehmen eine besondere Partnerschaft bevorsteht. „Uns eint nicht nur das Ziel der Nachhaltigkeit, sondern auch das Verständnis einer guten Zusammenarbeit: persönlich, ambitioniert und langfristig“, ergänzt Fabian Herr, COO von SENS. „Deshalb freuen wir uns umso mehr diesen Projektumfang für GARBE realisieren zu können“, schließt Herr ab.

Symbolbild: Shutterstock