Weitere Photovoltaik-Anlage in Sachsen-Anhalt

PV-Freiflächenanlage in Oranienbaum

Zweiter Bauabschnitt in Oranienbaum am Netz angeschlossen

Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme des Photovoltaik-Projektes Mecklenburg-Vorpommern, gibt es Neuigkeiten aus Sachsen-Anhalt. In Oranienbaum errichtete STEAG Solar Energy Solutions (vormals: GILDEMEISTER energy solutions) eine weitere PV-Freiflächenanlage. Der Netzanschluss des zweiten 750 kWp umfassenden Bauabschnittes erfolgte vor kurzem.

Die Würzburger Solarexperten sind für die Planung und Umsetzung des Freiflächen-Solarparks, der auf einer Fläche von rund zwei Hektar errichtet wird, zuständig. Die Gesamtleistung beträgt 2,2 MWp und umfasst drei Bauabschnitte mit je 750 kWp. Bereits im November 2017 wurde der erste Abschnitt unter GILDEMEISTER energy solutions realisiert, die Inbetriebnahme des zweiten erfolgte jetzt. Die Installation des dritten und letzten Abschnitts ist ebenfalls für dieses Jahr geplant und wird vom Würzburger Montageteam umgesetzt.

Wie auch der Solarpark in Gadebusch wurde die PV-Freiflächenanlage durch die Vario green energy Concept GmbH in Auftrag gegeben. Den Bau und die Montage der Solarmodule realisierte die Sunotec GmbH, ein Tochterunternehmen der Sunotec Group mit Sitz in Berlin. Die Consilium Erneuerbare Energien eG ist Investor und gleichzeitig Anlagenbetreiber des Utility Scale-Projektes.

Das Würzburger Serviceteam der SENS wird nach der Fertigstellung aller drei Bauabschnitte für den PV-Park Oranienbaum zuständig sein und die technische Betriebsführung übernehmen.

Foto: Tobias Gäbel

Deutsch
English Deutsch