Solarpark in Münchberg (Bayern)

In Münchberg baute SENS eine PV-Freiflächenanlage für die RheinEnergie AG

Bauarbeiten in Rekordzeit erfolgreich abgeschlossen

Im Auftrag der RheinEnergie AG haben die Solarexperten der STEAG Solar Energy Solutions im bayerischen Münchberg einen 6,5 MW Solarpark errichtet. Das Projekt, das die erste Kooperation mit dem Energieversorger aus Köln darstellt, ist erst im September 2019 gestartet.

Auf einer Fläche von rund 9 Hektar wurden im November – rechtzeitig vor dem Wintereinbruch – die letzten der insgesamt 23.184 Module installiert. Es folgten die Verkabelung und die Installation der 87 Wechselrichter.

Besondere Herausforderung bei diesem Projekt, das durch das Team des Geschäftsbereichs Utility Scale koordiniert wurde, ist die Integration der neuen Anlage in die unmittelbar angrenzende 10 Jahre alte Bestandsanlage der RheinEnergie. Ziel war es, ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.

„Die Einbindung der PV-Anlage musste selbstverständlich entsprechend der sicherheits- und regelungstechnischen Vorgaben des zuständigen Netzbetreibers erfolgen“, erklärt Projektleiter Tobias Gäbel von STEAG SENS.

In 10 Wochen Bauzeit konnte der Park erfolgreich fertiggestellt werden. Der Netzanschluss soll nach Lieferung der kundenseitigen Netzstation planmäßig im 1. Quartal 2020 erfolgen. Ab dann werden die rund 23.000 verbauten 280 Wp-Module eine Gesamtleistung von ca. 6,5 MWp erbringen.

Foto: Tobias Köllhofer

Deutsch
English Deutsch